Klinik, Rettung & Pflege

 

Immer wieder gibt es Situationen in denen Rettungs- und Pflegekräfte verbal oder auch tätlich angegangen werden – ob in der Klinik, an der Einsatzstelle, bei Veranstaltungen, Absperrungen oder im Rettungswagen.

 

Deeskalationsseminar / Eigensicherungsseminar

Nicht erst seit der Silvesternacht bieten wir Fortbildungsseminare für Feuerwehren und Rettungskräften an. Die Einsätze an Silvester zeigten lediglich deutlich, dass Schulungen für Einsatzkräfte unbedingt erforderlich und sinnvoll sind.

Das Deeskalations-/Eigensicherungsseminar setzt sich schwerpunktmäßig mit den Gefahren, welche sich im täglichen Dienst ergeben können, auseinander. Leider gibt es immer wieder brenzlige Situationen bei denen Rettungskräfte sowohl verbal als auch tätlich angegangen werden. Ob in der Klinik, an der Einsatzstelle, bei Veranstaltungen, Absperrungen oder im Rettungswagen selbst. Neben dem richtigen Verhalten in Ausnahmesituationen werden zudem einfach erlernbare Selbstschutztechniken vermittelt um sich im “Fall der Fälle” selbst schützen zu können. Oft können Übergriffe schon im Vorfeld durch eine entsprechende Eigensicherung und deeskalierender Kommunikation verhindert werden. Viele Tipps für den Umgang mit dem Gegenüber in Ausnahmesituationen. Der Seminarleiter beantwortet darüber hinaus Sicherheitsfragen umfassend und kompetent.

Ihre Vorteile:

  • Anerkannte Fortbildungsveranstaltung für Ärzte (Basisseminar 10 Fortbildungspunkte der BLÄK)
  • Kostenloses und unverbindliches Analyse und Beratungsgespräch
  • Inhouseseminar
  • Teilnahmebescheinigung